Parco San Grato


Der Park

Auf den 62'000 Quadratmetern Gesamtfläche des Parks San Grato gedeiht die grösste und vielseitigste Sammlung an Azaleen, Rhododendren und Nadelbäumen der insubrischen Region. Der Park bietet auch zahlreiche Aussichtspunkte auf die Umgebung von Lugano und auf einige Bergspitzen der Alpen.

Der botanische Park San Grato gibt die Möglichkeit, in ein einzigartiges natürliches Ambiente einzutauchen, das auch weite Wiesenflächen über die Grenzen des Parks hinaus miteinschliesst. Er liegt zwischen dem San Salvatore und dem Monte Arbostora, ca. 10 km von Lugano entfernt, auf 690 m.ü.M. und bietet eine einmalige Sicht auf die unmittelbare Umgebung und auf die Gipfel der Alpen.

Die Flora
Der ganze 62'000 m2 grosse Park umfasst die zahl- und artenreichste Sammlung an Azaleen, Rhododendren und Koniferen der ganzen insubrischen Region. In den Monaten April und Mai bilden die Azaleen und die Rhododendren einen duftenden, vielfarbigen Teppich. Entlang dem botanischen Pfad geben Lehrtafeln Auskunft über die Geheimnisse des Parks und führen den Besucher in seine unberührtesten, natürlichsten und ruhigsten Teile, welche den botanischen Park begrenzen und mit der umliegenden, baumbestandenen Landschaft verschmelzen

Öffnungszeit
Der Park ist das ganze Jahr geöffnet.
Ideale Besuchszeit ist Ende April / Anfang Mai

Eintrittspreise
Der Eintritt in den Park ist gratis.
Für geführte Besichtigung: wenden Sie sich bitte bitte an Lugano Turismo-Tesserete, (Tel. +41 (0)91 943 18 88!)

 

 Mehr Infos:

www.lugano-tourism.ch
www.ticino.ch
www.myswitzerland.com

zurück